Homöopathie

Die Homöopathie wird auch als Reiz- und Regulationstherapie bezeichnet. Mit Hilfe des entsprechenden homöopathischen Wirkstoffs wird im Körper ein Reiz gesetzt, der die Selbstheilungskräfte aktiviert und so körpereigene Regulationsprozesse in Gang bringt. Begründet wurde die Homöopathie von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755 - 1843). Auf seiner Grundregel "Ähnliches mit Ähnlichem heilen" basieren alle Wirkstoffe der Homöopathie. Dieses Ähnlichkeitsprinzip besagt, dass eine Substanz, die beim Gesunden bestimmte Symptome hervorruft, ähnliche Symptome beim Kranken heilen kann.?Bei akuten wie auch bei vielen langwierigen Erkrankungen lassen sich Beschwerden mit Hilfe der Homöopathie sanft und nebenwirkungsarm lindern oder ganz heilen.

Mehr zum Thema Homöopathie finden Sie hier.

Ganzheitliche Therapie ohne Nebenwirkungen

Die Klassische Homöopathie ist nur eine Heilmethode im Bereich der Naturheilverfahren. Nicht jeder Heilpraktiker ist zwangsläufig auch ein Homöopath. Im Gegensatz zur schulmedizinischen, "allopathischen" Therapie, der Symptombehandlung mit Gegenmitteln, ist die Homöopathie eine Ganzheitstherapie, die mit Substanzen aus allen Bereichen der Natur durch feinste Reize die Lebenskraft, bzw. die Selbstheilungskräfte, mobilisiert.

Der Begründer dieses Verfahrens, der Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) stellte bei einem Selbstversuch mit Chinarinde (einem Mittel gegen Malaria) fest, dass es in hoher Dosierung bei einem gesunden Menschen einen malaria-ähnlichen Zustand hervorruft. Daraus schloss er, dass ein Mittel, das einen Krankheitszustand verursachen kann, in geringer Dosierung eben diesen bestimmten Krankheitszustand heilen wird. Hahnemanns in langjähriger Arbeit und unzähligen Versuchen gesammelten Erfahrungen haben nach wie vor Gültigkeit. Kürzlich gelang es Wissenschaftlern, die Wirkungsweise von homöopathischen Mitteln physikalisch nachzuvollziehen.

Die Basis für eine wirkungsvolle homöopathische Behandlung ist zunächst das ausführliche Gespräch mit dem Patienten und eine gründliche Anamnese (Aufnahme der Krankengeschichte). Anhand der vielfältigen Angaben, die dann vorliegen, kann der Homöopath das passende Mittel bestimmen. Mit dieser Arznei (Einzelmittel = ein Wirkstoff) hat man eine ganz individuelle Möglichkeit in der Hand, die Ursache einer Krankheit zu beheben, ohne schädliche Nebenwirkungen. Auch dieses Naturheilverfahren erfordert einen engagierten, erfahrenen Therapeuten mit guter Kenntnis der Arzneimittellehren und ständiger Fortbildung.

Herzlich Willkommen

Sie suchen nach ganzheitlichen und schonenden Behandlungsmethoden? Sie möchten nicht nur Symptome behandeln lassen, sondern den Ursachen Ihrer Erkrankung auf die Spur kommen? Vielleicht konnte Ihnen die Schulmedizin nicht ausreichend weiterhelfen?

Unser Team

Sprechstunden

Montag: 08:15 - 14:00
Dienstag: 08:15 - 12:00 und 15:00 - 18:00
Mittwoch: keine Sprechstunde
Donnerstag: 08:15 - 12:00 und 15:00 - 18:00
Freitag: 08:15 - 12:00

Kontakt

Lage

Sie finden uns im SCHLOSSCARREE, mitten im Herzen von Braunschweig in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus und den Schloss-Arcaden.
Eingang gegenüber der Bohlweg-Apotheke.

Anfahrt